Content Management Systeme

Content Management Systeme

Was ist ein CMS?

Ein Content Management System wird häufig auch als CMS bezeichnet. Es handelt sich hierbei um eine Software, die Sie zur Verwaltung und Erstellung von Inhalten in Form von Videos, Bildern oder sonstigen Varianten einsetzen können.

Das Content Management System wird von vielen Betreibern von Webseiten oder für Offline Plattformen wie zum Beispiel für ein Intranetzwerk verwendet.

Besonders weit verbreitet sind Open Source Systeme, die private und professionelle Anwender nutzen können.

Wie funktioniert ein CMS?

Das CMS wird Ihnen in der Regel dabei helfen, um die Verwaltung von Inhalten auf Ihrer Webseite zu vereinfachen.

Viele Redaktionen, Verlage oder andere Unternehmen verwenden diese Systeme, die nicht über das Internet für jeden sichtbar sind. Diese werden nur auf einem eigenen, internen Netzwerk gespeichert.

Häufig wird der Begriff CMS aber auch auf eine internetbasierte Software bezogen, die eine Datenbankanbindung zum Betreiben einer Webseite benötigt.

CMS ermöglicht das Erstellen, Veröffentlichen oder Verändern von Bildern, Texten, Videos oder Formulare. Ganze Webseiten lassen sich durch dieses System schnell und einfach bearbeiten. Das erspart Ihnen einiges an Zeit und Nerven.

Auch der Einsatz von zusätzlichen Mitarbeitern, die sich ansonsten um die Änderung der Seiten kümmern müssten entfallen.

 

Welche Vorteile bringt Ihnen das CMS System?

Wenn Sie der Betreiber einer Webseite sind, die über ein grosses Angebot verfügt und den Kunden viele Inhalte bieten soll, dann ist der Aufwand eines Content Management Systems gerechtfertigt. Eines der wichtigsten Bausteine sind hierbei Open Source Systeme. Diese stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Durch das CMS können Sie die Produktivität Ihres Unternehmens steigern. Alle Inhalte können Sie dadurch schneller und flexibler verwalten. Als Nutzer benötigen Sie keine oder nur wenige Kenntnisse in der Programmierung. Sie müssen nicht in die Codes Ihrer Webseite eingreifen. Vielmehr können Sie bei Bedarf auf die Erfahrung von grossen Communitys zurückgreifen. Gerade Sicherheits-Updates werden Ihnen durch viele Entwickler Communitys geliefert. Das erspart Ihnen einen großen Teil der Entwicklungsarbeit Ihrer Webseite.

Zusätzlich sind die Content Management Systeme durch eine Vielzahl an Modulen und Komponenten ausbaubar. Dadurch können Sie den Umfang der Funktionen schnell und einfach vergrössern.

Natürlich bedeutet die erstmalige Nutzung des CMS einen einmaligen erhöhten Aufwand, da Sie sich erst einarbeiten müssen. Aber wenn Sie das System einmal getestet und eingesetzt haben, werden Sie es nicht mehr hergeben wollen.

Funktionsweise des CMS

Das Content Management System können Sie entweder lokal auf Ihrem eigenen Server installieren oder Sie lassen es ganz einfach über den Server Ihres Anbieters laufen. Als Anwender erhalten Sie einen Zugang wie zum Beispiel bei der Online Version von WordPress. Die wohl bekanntesten Content Management Systeme sind in Perl, PHP oder Python installiert. Diese unterstützten das weltweit bekannte MySQL Datenbanksystem.

Viele dieser Systeme haben einen ähnlichen Aufbau. Sie unterscheiden sich nur in Kleinigkeiten voneinander. So lassen sich zum Beispiel einige Content Bausteine wie Bilder oder Texte definieren, verändern oder vor einem ausgewählten Hintergrund individuell anordnen. Häufig können Sie diese Bausteine durch einen WYSIWYG oder HTML Editor jederzeit verändern. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie Ihre Webseite immer nach ihrem eigenen Bedürfnissen gestalten können. In der Regel können Sie als Nutzer über die Content Management System Software die unterschiedlichsten Zugriffs- und Benutzerrechte definieren. Dadurch können Sie den Zugang zu den Bereichen und Optionen besser regulieren. Als Administrator erhalten sie die vollen Zugriffs- und Bearbeitungsrechte für alle Inhalte und Bereiche des Content Management Systems. Gäste oder Mitarbeiter dagegen wird lediglich eine Ansicht auf die veröffentlichten Inhalte gewährt. Zusätzlich sind viele CMS mit Komponenten, Module oder Add-ons erweiterbar.

Entwicklung der Module

Für das Content Management System stehen unzählige Erweiterungen zur Verfügung. Durch diverse Plug-ins, Add-ons oder andere Komponenten steigt der Funktionsumfang erheblich. Für fast jede Aufgabe ist ein Modul verfügbar. Häufig kreieren die Content Management System Entwickler freiwillig und unentgeltlich eigene Plug-ins für die unterschiedlichen Systeme.

 

Einfaches Verwalten Ihrer Daten durch ein Content Management System

Ein Content Management System kann zu einer einfacheren und flexibleren Verwaltung von Offline- sowie Online Plattformen führen. Sie können das CMS jederzeit für Redaktionssysteme oder Ihre Webseite nutzen. Hierbei nutzen Sie als Anwender die Software, um Ihr Content wie zum Beispiel Bilder, Videos oder Texte zu bearbeiten oder zu veröffentlichen.

Die meisten grossen Systeme sind nicht nur Open Source, sondern sie vereinfachen das Publizieren Ihres Contents. In den meisten Fällen werden Sie von einer hilfreichen Community begleitet. Viele CMS sind in der Handhabung gleich. Sie sind sehr modular aufgebaut und bieten Ihnen durch einen WYSIWYG Editor einen hohen Komfort. Besonders vorteilhaft ist, dass Ihnen für die Inhalte ein ausgeklügeltes Rollen- und Rechtemanagement. Die wohl wichtigsten CMS sind Joomla, WordPress, TYPO3, Contao und Drupal.

Content Management System nicht gleich Content Management System

Auch hier gibt es natürlich sehr grosse Unterschiede und sehr oft lassen sich die einzelnen Content Management Systeme nicht miteinander vergleichen. Deshalb ist es wichtig sich vorgängig beraten zu lassen und sich verschiedene Systeme wie Wordpress, Drupal, Joomla, Typo3, uvm näher bringen zu lassen, um dann das für sich passende System zu wählen.

 

Überlassen Sie nichts dem Zufall

Überlassen Sie das richtige Content Management System Ihres Unternehmens nicht dem Zufall.

Kontaktieren Sie uns noch heute ganz unverbindlich.

Mit unserem langjährigen Know-how werden wir auch Ihr Unternehmen im Web von seiner besten Seite präsentieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen